News

Jesus Christus spricht: "Der Geist des EWIGEN, ist auf mir, weil der EWIGE mich gesalbt hat, den Armen frohe Botschaft zu verkünden; er hat mich gesandt, zu verbinden, die zerbrochenen Herzens sind [...]."
Die Bibel - Jesaja 61 Vers 1

Lockdown-Situation Nepal (Covid-19)

Juli 2020 - Verteilung der Hilfspakete in verschiedenen sehr armen Dörfern und Stadtteilen
Über 400 Familien konnte geholfen werden!

April 2020 - Ersthilfe-Pakete für existenzbedrohte Familien in der Corona-Krise:

Jeder weiß um die aktuelle Corona-Situation, die unser alltägliches Leben gehörig auf den Kopf gestellt hat und auch in unserem "sicheren Deutschland" nicht wenige Menschen vor große Herausforderungen bis hin zu Existenzängsten stellt.
Man mag über die Hintergründe denken, wie man will und jeder kann darüber eine eigene Meinung haben.


Doch nicht zu leugnen ist die Tatsache, dass es gerade in Entwicklungsländern wie Nepal     (>> eins der ärmsten Staaten weltweit) die Menschen mit am schlimmsten betroffen sind:
Ähnlich wie bei uns sind in Nepal diverse Maßnahmen vonseiten der Regierung angeordnet worden, die - noch weit krasser, als wir er uns hier jemals vorstellen können - die Lebensgrundlage vieler Menschen völlig zerstört haben.
Viele Familien kämpfen schon im ganz normalen Alltag mit einem winzigen Einkommen ums tägliche Überleben (>> durchschnittlich 650 Euro Einkommen pro JAHR !! - mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt von weniger als 2 Euro pro Tag !! ).
Doch jetzt haben sie gar nichts mehr, da selbst diese geringe Lebensgrundlage weg fällt.

Im Distrikt Dhading hatte die Distriktverwaltung begonnen, für 400 der bedürftigsten Familien Ersthilfe-Pakete zusammenzustellen (Grundnahrungsmittel und Seife), um ihnen durch diese Krisensituation hindurch zu helfen. Leider kann die Regierung dieses Projekt finanziell nicht weiterverfolgen, weshalb Man Bahadur, der Leiter des LFO-Kinderheims in Dhading Besi die Umsetzung dieser Ersthilfe gern übernehmen würde.
In der Vergangenheit hat er bereits mehrfach Hilfsprojekte organisiert, z.B. nach den schweren Erdbeben in 2015.
Den Mitarbeitern vom LFO-Kinderheim ist es ein wichtiges Anliegen, den Menschen in ihrer Umgebung GOTTES Liebe zu zeigen. Obwohl wenn sie selbst kein sicheres Auskommen haben, möchten sie JESUS Christus auch in dieser Sache vertrauen:
ER hat nicht nur die ganze Kinderheim-Familie über die vielen Jahre hinweg immer wieder versorgt, sondern es ihnen zudem ermöglicht, den lebendigen Glauben an IHN in praktischer Nächstenliebe zu zeigen.

Für nur 25 Euro kann eine bedürftige Familie bis zu 10 Tage mit Grundnahrungsmitteln versorgt werden und die Krise besser überstehen!

1 Ersthilfe-Paket für eine Familie beinhaltet:

1 Sack Reis, 2 kg Linsen, 1 l Speiseöl, 1 kg Salz, 1 kg Zucker, 3 Stück Seife

*Verwendungszweck: "Nepal 1035"

!! Alle finanziellen Spenden laufen über AmRo e.V. !!

Über dieses Hilfswerk wird bereits seit 2005 die Weiterleitung der finanziellen Zuwendungen realisiert. Alle Spenden werden gesammelt überwiesen, um Überweisungsgebühren zu sparen.
AmRo e.V. ist ein vom Deutschen Spendenrat zertifiziertes transparentes Hilfswerk.

!! Um eine Spendenbescheinigung zu erhalten, bitte die betreffende Adresse bei einer Überweisung im Verwendungszweck mit angeben !!

Mobirise
Living Faith Orphanage

Neelakantha-2 Rayatar
Dhading Besi/ Nepal

Reg. No. 820
SWC No. 27170
PAN No. 600903178

Kontakte

Man Bahadur Tamang: man.ttchdnp@yahoo.com (Nepali, Englisch)
Joana-Christin 
Hessentaler (Schmidt): j.hessentaler@amro-ev.de
(Deutsch, Englisch)

Mobirise site software - Read more